twitter facebook instagram bloglovin tumblr google plus pinterest youtube

Dienstag, 15. August 2017

Hochzeitspapeterie für Elena & Sebastian



Es stand mal wieder ein Hochzeit in der Familie an! Sebastian, der Sohn meiner Patin, hat am Wochenende seine Braut Elena geheiratet. Auch diesmal fanden die Feierlichkeiten wieder in Heimbuchenthal, mitten im Spessart, statt!
Die Hochzeit war in vielerlei Dingen ein außergewöhnliche Hochzeit und wird mir, und vielleicht auch dem ein oder anderen Gast, auf jeden Fall lange in Erinnerung bleiben.

Die Location 

Als Location für die Feier und die "freie Trauung" haben sich beide für das wunderschön im 
Spessart-Räuberland gelegene Hotel Christel entschieden. Die Inhaber Nina und Frank Spieler haben dort ein zauberhaftes Refugium zum Relaxen und Feiern geschaffen. Das Brautpaar hatte sich gewünscht die Trauzeremonie am Steg des Schwimmteiches stattfinden zu lassen, doch leider hat  uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht! Denn es goss wie aus Kübeln!!!
Doch - Gott sei Dank - bietet das weitläufige Grundstück andere liebevoll dekorierte Ecken an und so wurde kurzerhand umdisponiert und mit Hilfe des Floristenteams von Chamäleon-Floristik   und deren außergewöhnlichen Blumenarrangements war Ruck -Zuck eine trockene Stelle gefunden und hergerichtet!



Die Zeremonie

Wie Ihr auf dem oberen Bild bereits sehen konntet, wurde die Trauzeremonie von einem katholischen Diakon gehalten und beinhaltete kirchliche Abläufe. Das war für mich außergewöhnlich, und ich hatte diese Art der freien Trauung auch so noch nicht erlebt.

Musikalisch begleitet wurde die Trauung von einer außergewöhnlichen Stimme, die immer wieder
Gänsehautmomente garantiert. Hochzeitssängerin Vera Schillinger hat es auch diesmal wieder geschafft
mich zum Weinen zu bringen!




Die Papeterie

Als Farbkonzept haben sich Elena & Sebastian für rosé- und Brauntöne entschieden und so habe ich 
Einladungskarten, Menükarten, den Ablaufplan zur Trauung, das Gästebuch und den Sitzplan in diesen Farben gestaltet.



Der Brautstrauß war außergewöhnlich bezaubernd! Findest Du nicht?



Damit den Gästen nicht langweilig wird, bekamen sie außergewöhnlich kreative Aufgaben gestellt! Ich hoffe es hat jeder mitgemacht! :-)






So, dass war die letzte Hochzeit für dieses Jahr! Mal schauen wer sich im nächsten Jahr traut!
Liebe Grüße,Sandra


Kommentare:

  1. Die Papeterie ist ein absoluter Traum 😍 ist das gedruckt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Denise, vielen Dank für dein Lob! Ja ,die Layouts mache ich mit Photoshop und dann drücke ich es mit einem Laserdrucker aus. Liebe Grüße .......

      Löschen
  2. Wunderschön- deine Papierwerke passen ganz wunderbar zu dieser Traumhochzeit!

    LG, Conny

    AntwortenLöschen

blogger template