twitter facebook instagram bloglovin tumblr google plus pinterest youtube

Sonntag, 31. Januar 2016

                                                                                                                                                         

Ihr möchtet dieses Jahr heiraten und seid im Moment dabei Eure Hochzeit zu planen…..?
Zu aller erst gilt es, die Gäste die Ihr einladen möchtet darüber zu informieren Wann und Wo Euer großer Tag stattfinden soll. Aber wie sollen diese Einladungskarten aussehen, in welchem Stil sollen Sie gehalten sein? Welche Höflichkeitsform ist richtig und welche Informationen sollen überhaupt drin stehen? Viele Fragen die nicht einfach zu beantworten sind. Einen Bericht hierzu findet Ihr auch bei
foreverly <--KLICK--> dem Hochzeitsblog.

Auf der anderen Seite ist da noch das Design, denn es sollten ja die Geschmäcker beider darin zu finden sein. Oft hab ich es erlebt, dass zur Vorbesprechung nur die zukünftige Braut erschien, ich mit Ihr die Fakten und das grobe Design wie Farbkonzept und Stilrichtung festlegte. Nachdem ich dann  aber die Musterkarte erstellt habe und der Bräutigam diese begutachtete, ich einiges verändern musste. Meiner Erfahrung nach haben viele Männer mit der Farbe Pink ein Problem und Spitze sollte nur bedingt verwendet werden. Also alles in allem, sollten die Karten nicht zu feminin und romantisch gestaltet sein.
Welche Erfahrungen habt Ihr so gemacht? Schreibt mir doch ein paar Zeilen in die Kommentare…...

Diese ist z. B. beim Bräutigam komplett durchgefallen wegen der Tortenspitze

Wenn auch Ihr Unterstützung bei der Suche nach der richtigen Papeterie für Eure Hochzeit benötigt,würde ich mich sehr freuen wenn Ihr mich kontaktiert. Ihr findet mich jetzt auch als Dienstleister gelistet auf dem oben genannten Hochzeitsblog Foreverly --->  HIER KLICK<-----


Schaut doch einfach mal vorbei und lasst Euch inspirieren!
Liebe Grüße  und bis zum nächsten Mal…………
Sandra


 photo arrow.pngCONTINUE READING

Dienstag, 12. Januar 2016




Am vergangenen Sonntag habe ich mit meiner Kollegin Kerstin Kreis von scrap@round als Aussteller an der Hochzeitsmesse in Aschaffenburg teilgenommen. 70 Aussteller verwandelten die Stadthalle am Schloss in ein wahres Paradies für alle Heiratswillige! Um dort ein bißchen aus der Menge rauszustechen haben wir uns kurz vor Weihnachten zu Brainstorming getroffen, Ideen besprochen und wieder verworfen, hin und her überlegt wie wir unseren Messestand vom Stil her aufbauen möchten und mit welchen Themen die Hochzeitspapeterie versehen werden soll.
Da wir ja im Oktober schon an der Kreativ-Welt in Frankfurt teilgenommen hatten ( einen Bericht dazu findet Ihr hier ) konnten wir auf einige Aufbauten zurückgreifen und haben neues dazu ergänzt.

Hier ein Bild unseres Stands, kurz vorm Eröffnen der Messe. Kerstin hat es fotografiert und mir freundlicherweise zur Verfügung gestellt.


Kerstin hat eine ähnliche Tafelwand bei Pinterest gesehen und war total begeistert, also fragte ich meinen Mann ob er uns eine solche bauen kann, 2 Tage vor der Messe haben wir Sie dann mit Tafelkreide beschriftet und weißer Stempelfarbe bestempelt. Wir haben alle Blut und Wasser geschwitzt dass dieses Teil ohne das die Schriften verwischen  ankommt……. Gott sei Dank hat's funktioniert!



   "Love around the World" Hochzeitspapeterie für Reisebegeisterte Brautpaare



    Wir haben versucht auch ungewöhnliche Dekoteile zu zeigen,  dieses  Fenster aus unserer alten
     Scheune hat Kerstin kurzerhand zum " Platzanzeiger " umfunktioniert.
     Oder im unteren Bild sogenannte "Wedding-Wands" ein Trend der aus den USA zu uns
     rüberschwappt. Das sind Holzstäbe mit bunten Bändern und Glöckchen dran, durchs schwenken
     der Stäbe läuten die Glöckchen, damit soll das Brautpaar nach der Trauung in Empfang genommen
     werden. Der Vorteil ist  im Gegensatz zu Reis oder Blütenblättern das kein Schmutz entsteht, der
     danach weggeräumt werden muß. Abgesehen davon ist es mittlerweile bei vielen Standesämtern
     und Kirchen sogar verboten . Eine Anleitung dazu ,wie man so einen Hochzeitsstab selbst basteln
     kann findet Ihr auf diesem tollen Hochzeitsblog--> klick <-- 
   


Kerstin hatte auch verschiedene Alternativen zu einem Gästebuch gefertigt, wie z. B. das Jenga-Spiel
das von den Gästen bestempelt und mit guten Wünschen beschriftet werden kann. Die Papierserie mit der großen Blume habe ich Euch in diesem Beitrag schon mal vorgestellt.


Zu guter letzt gab es dann noch einen angedeuteten gedeckten Tisch mit "Pretty Balloons"
Kleine Ballons in zartem rosa und grau.
Dreiecksboxen (im Glas) gefüllt mit Schokolade sind die Give-Aways.
Ein Leperello ist die Einladungskarte, eingesteckt sind Karten mit den unterschiedlichen Informationen
bezüglich der anstehenden Hochzeitsfeier , wie z. B. ein Ablauf des Tags, wo kann man Übernachtungsmöglichkeiten finden oder die Adressen der verschiedenen Locations usw.
Die Karte mit dem süßen VW-Käfer ist als  einfache Danksagung gedacht.


Ich hoffe ich konnte Euch einen kleinen Einblick in die aktuellen Hochzeitstrends 2016 geben.
Allen die nicht im Heiratsmodus sind , danke ich dass ihr bis hierher durchgehalten habt , denn heute war es wirklich ein sehr langer Bericht. Kerstin und ich würden uns über ein Feedback von Euch zu unseren Werken freuen, hinterlasst uns doch einen kurzen Kommentar ob positiv oder konstruktive Kritik wir sind für alles offen.
Bis zum nächsten Mal……….
Sandra
 photo arrow.pngCONTINUE READING
blogger template